...das läuft...

Ich bin die Erfinderin der addiQuick Handfilzmaschine
I am the inventor of the addiQuick hand felting machine
Meine Leidenschaft ist es Filzfiguren und Schuhe aus Filz herzustellen

Freitag, 26. Oktober 2012

Was geht ab???

Hallo ihr lieben,
ich war zwischenzeitlich im Urlaub und gerade zu der Zeit traf die addiQuick bei mir ein. So konnte ich sie erst jetzt testen. Ich muss sagen, ich bin richtig begeistert. Meine funktioniert einwandfrei.

Aaaaber bei einigen von euch lässt sie wohl ein wenig zu wünschen übrig.
Zumindest von einer Person habe ich persönlich eine nicht so erfreuliche Rückmeldung bekommen und leider manche verschiedene Händler auch. :-( :-(

Ich habe aber auch schon viele positive Rückmeldung bekommen, die mich natürlich sehr gefreut haben. Ein paar Bilder, von den mit der addiQuick gefilzten Kunstwerken, waren auch dabei :-)
Vielen Dank auch dafür, dass erfreut mein Herz sehr.

Nur zu eurer Beruhigung es sind verschwindend wenige negative Rückmeldungen im Vergleich zu den Positiven. Puh ich bin echt erleichtert, dass es nur wenige sind denn diese wenigen machen mich auch schon recht traurig und verlegen.

Deshalb bitte ich euch, bleibt ruhig und bei Laune.
KEINE PANIK LEUTE :-))

Ich weiß wie es in euch aussieht. Ihr habt lange gewartet um mit dem guten Stück nun endlich all eure wundervollen Ideen umsetzen zu können. Ich würde mir auch in den Arsch beißen, mir die Haare raufen oder weiß der Geier was wenn sie dann nicht funktioniert, vor allem wenn man unter Zeitdruck steht und sie jetzt gaaanz gaaanz dringend braucht.Und ihr auch noch "viel" Geld dafür gezahlt habt.

Deshalb seid so lieb und überprüft zuerst folgendes:

Ist die Nadel richtig in dem Schnellspannverschluss drin und ist dieser auch fest?
Ich habe mitbekommen, dass wenn die Nadel nicht richtig im Schnellspannverschluss sitzt, die Maschine nicht funktioniert. Am besten erst einmal mittig der Länge nach einspannen. Wenn man dann sieht dass sie funktioniert kann man immer noch die Länge variieren.
Das der Schnellspannverschluss, wenn man die Spitze abschraubt, etwas schräg steht ist so gewollt. Das ist durch die Bauweise so bedingt.

Ist die Spitze von der Maschine fest aufgeschraubt?
Denn das ist der Kontakt für die Stromzufuhr. Wenn die Spitze nicht fest aufgeschraubt wurde, funktioniert aus Sicherheitsgründen die Maschine nicht.

Ist der Stecker, hinten in der Maschine, richtig bis zum Anschlag drin?
Wenn nicht, dann funktioniert die Maschine logischer Weise auch nicht, da die Stromzufuhr auch hier nicht statt finden kann.

So könnt ihr schon einmal die technischen Fehlerquellen überprüfen und euch die Reklamation, Stress, Wutausbrüche und weiß Gott was man noch so im Wahn macht, sparen ;-)

Weiter geht’s mit:

Die Maschine funktioniert einwandfrei und nach einer Pause geht sie dann nicht mehr?
Es sind drei Maschinen, unter Hunderten, dabei gewesen bei denen das so war. Zumindest ist uns bis Heute keine weitere bekannt.
Nach genauem untersuchen der Maschine wurde festgestellt, dass das Kabel für die Stromzufuhr sich gelöst hat. Wodurch dies verursacht wurde kann man im Nachhinein schlecht sagen. Es könnte sein, dass einige der Maschinen beim Transport Schäden abbekommen haben und sich deshalb das Kabel gelöst hat. Oder, dass das Kabel nicht richtig verlötet worden war. Es wird der Ursache auf den Grund gegangen. Gegebenenfalls wird die Verpackung geändert damit die Maschine in der Verpackung während des Transports nicht mehr hin und her geschleudert wird.

Die Maschine geht nach Überprüfung der Oben genannten Möglichkeiten gar nicht.
Hier haben wir auch festgestellt, dass sich das Kabel für die Stromzufuhr in der Maschine gelöst hat.

Dem werden wir Abhilfe schaffen und das Kabel anders verlegen damit es sich nicht mehr löst.

Wenn gerade Du, ja genau Du, ;-) jetzt so eine Maschine erwischt hast, die überhaupt nicht funktioniert dann sei doch bitte so lieb und nehme Kontakt zu dem Händler auf bei dem Du die addiQuick gekauft hast. Der Händler wird dann alles notwendige in die Wege leiten damit Du schnellst möglich Ersatz bekommst. 

Dann habe ich mitbekommen, dass auch Handhabungsfehler auftreten und man aus diesem Grunde den Eindruck gewinnt, dass die Maschine gar nicht filzt.
DAS kann aber nun wirklich nicht sein. Wenn die Maschine funktioniert dann filzt sie auch!!!!!!!
Ansonsten hätten sich nicht so viele bei mir gemeldet und mir zu dieser tollen Maschine ihre Glückwünsche übermittelt. Und ich könnte auch nicht damit filzen.

Also wenn jemand den Eindruck gewinnt, dass die Maschine, trotz Funktionalität nicht filzt dann lese dir bitte die Gebrauchsanweisung erst einmal VOLLLSTÄNDIG durch, oder gucke dir das im Lieferumfang enthaltene Video dazu an. Es gibt auch verschiedene Videos bei You Tube darüber zu sehen.

Es ist wichtig zu erst die Wolle zu einen festen Knäuel zu drehen und dann, und das wirklich nur zu Anfang, bis die einzelnen Fasern grob miteinander verbunden sind, mit Auf- und Abwärtsbewegungen die Wolle grob zu fixieren.
Man muss schon mit der Nadel tiefer in die lose Wolle stechen damit sich die einzelnen Fasern überhaupt miteinander verbinden können.
So funktioniert Filzen generell, auch beim manuellen filzen ohne Maschine. Anderes geht es halt nicht!!!.
Auch wenn ich schon Wörter wie Zauberstab oder Hexenbesen im Zusammenhang mit der Maschine gehört habe ;-) :-) Zaubern kann sie leider doch nicht.
Man muss mit der Nadel in die Wolle eindringen ansonsten verbinden/verfilzen die Fasern sich nicht miteinander. Die Profifilzer wissen was ich meine, gelle?

Ich würde mich riesig freuen wenn ihr mir hier oder auch in einer privaten Mail eure Erfahrungen mit der addiQuick schildert würdet. Am liebste hier denn dann können alle sehen, dass hier nichts verschwiegen oder positive Meldungen einfach von mir vorgetäuscht werden.

Außerdem ist es wichtig für die Weiterentwicklung der Maschine.
Ich möchte doch, dass meine Erfindung ein Erfolg wird und viele viele Menschen sich darüber freuen können sich mit dieser Maschine das Nadelfilzen zu erleichtern und gegebenenfalls sogar endlich einmal einen angemessenen Lohn für diese sehr zeitintensive und doch auch anstrengend Arbeit zu bekommen ohne, dass sie selber immer drauf zahlen müssen um ihre wunderschönen Werke auch preislich attraktiv an den Mann und die Frau bringen zu können.

Das kann aber nur geschehen wenn wir Filzer an einem Strang ziehen um die Maschine so optimieren, dass alles zu eurer Zufriedenheit funktioniert und dafür brauch ich eure Hilfe durch eure KONSTRUKTIVE Kritik. Bitte nicht verwechseln mit destruktiver Kritik, die da heißen könnte: „Äh die Maschine ist ja doof“, oder so ähnlich, ihr wisst schon was ich meine ;-) denn die füllt nur leere Seiten und wird nichts bewirken können.

Also habt ihr Verbesserungsvorschläge oder so dann bitte immer her damit. Scheut euch nicht mir zu sagen was noch besser gemacht werden könnte. Ich werde es mit dem Hersteller besprechen und dann, mit Sicherheit, eure Wünsche und Vorschläge berücksichtigen.
Natürlich geht das nicht bei jeden einzelnen. Hier macht es die Masse.
Auch wenn ihr der Meinung seid, dass die eine oder andere Nadel schöner wäre dann schreibt es mir bitte. Auch das können wir organisieren.

Komplimente oder Glückwünsche nehme ich natürlich genauso gerne entgegen :-))

Bedenkt bitte, dass ja NUR ICH diese Maschine erfunden und entwickelt habe. Ich musste lange Zeit schweigen damit meine Erfindung nicht in irgendwelche „Stümperhände“ gerät die nur das schnelle Geld machen möchten und nach ihnen dann die Sintflut kommen kann.
Ich hatte nie die Möglichkeit irgend einen anderen Filzer, außer Birgitte Krag Hansen, die habe ich ganz zu Anfang besuchen dürfen um ihre Meinung zu der Maschine zu hören, aufsuchen zu können und mit ihm Pläne zu schmieden und Verbesserungen machen zu können. Ich hatte sie damals nur für mich gebaut und mir kam überhaupt nicht in den Sinn, dass jemand anderes wohl auch gerne so eine Maschine haben möchte.
Ich bitte euch seht es mir und Selter nach, wir haben wirklich nach bestem Wissen und Gewissen diese Maschine optimiert. Sie ist nun mal eine ganz neue Erfindung und diese hat jetzt leider ein paar kleine „Kinderkrankheiten“, die wir aber mit Sicherheit auch wieder heilen können ;-)
Wir entwickeln doch gerade den Impfstoff dafür :-))
Und mit eurer Hilfe kann dann ja auch nichts mehr schief gehen.

Ich Danke euch vielmals für euer Verständnis und eure Unterstützung und wer mich jetzt nicht versteht den kann ich leider auch nicht dazu überreden und werde es auch nicht versuchen. ;-)

Mir ist auch Bewusst, dass es immer Leute geben wird die diese Maschine nicht für sich gebrauchen können aber so ist es halt auf dieser Welt jeder hat einen anderen Geschmack und auch andere Ansprüche. Das ist halt so, da kann man machen nix.

Aber zieht bitte nicht durch irgendwelche anderen öffentlichen Plattformen und zieht meine Erfindung, nur weil sie euren Wünschen nicht entspricht, durch die Scheiße!!!!
Diejenigen die das tun sollen doch erst einmal selber so eine Sache durchziehen und dann können sie auch gerne lästern was das Zeug hält.
Ich bin mir aber sicher, wer erst einmal weiß wie viel Arbeit, Schweiß, Angst, Tränen, Geduld, Freude und Geld in so ein Projekt hinein fließt der hält den Ball flach und zieht den Hut.

Was für den einen gut ist brauch für den anderen noch lange nicht gut sein ,-)

Allerliebste Grüße eure Jessi


What is going on???

Dear friends,
I was on holidays when the addiQuick came out. So I could only test it now. I have to say, I am truly happy. Mine functions perfectly.

However...  some of you might have some issues. At least one person wrote a not-so-happy message, and unfortunately, so did some resellers. :-( :-(

I also received many positive notes, which made me very happy. A few pictures of Art felted with the addiQuick were included :)
Thank you so much for that; it made my heart jump of joy.

Just to calm you down – there are really few negative messages compared to the many positive ones. I am relieved that there are only a few, yet, these also make me sad and embarrassed.

So I ask you, stay calm and keep your spirits up.
NO PANIC FOLKS :-))

I know how you feel. You waited long to finally translate your wonderful ideas into reality. I would also bite my knuckles, rip out my hair or whatever when the machine would not perform, especially when, under pressure of time, you would really need it. And you paid ‘big money’ for it.

So please be so good to try this first:

Is the needle correctly fixed in the quick-release-fastener and is this one fixed too?
I understand, that when the needle is not correctly fixed in the quick-release-fastener, the machine does not work correctly. The best thing is, to first centrally fix it lengthwise. Once you see that it works, then you can always vary the length. The fact that the quick-release-fastener is slightly slanting when you screw the top off, was intentional. That is the way it was built. 

Has the tip of the machine been tightly screwed on?
That is the contact for the electrical current. Should the tip not be screwed on tight, then the machine does not work for safety-reasons.

Has the plug behind the machine been completely inserted?
If not, then the machine would not work because the electric power would not be able to enter.

This way, you can go over any sources of technical failure, and save yourself the complaints, stress, anger and God knows what else you do in delusional state ;-)

We go on:

The machine works flawlessly and after a break it does not continue? 
There were 3 machines, from hundreds, that had this issue. At least, up to now we are not aware of any others.
After careful investigation, it turned out that the power-cable had loosened. What caused this is hard to say in retrospect. It could be, that some machines were damaged during transport. Or the cable was not fixed properly. The cause is hard to find.
The packaging will be changed if necessary, to keep the machine fixed during transport.

The machine does not work at all even after investigating all upper mentioned possibilities.
Here too we found that the cable was loose.

For this one, we will take remedial measures and fix the cable differently so it doesn’t come loose anymore.

When you, yes, precisely you :-) purchased this machine, that does not work at all, than please be so nice and, if not in Germany, return it to the shop that you purchased it from. They will take care that the machine will be fixed.

In Germany, you best send it to:
GUSTAV SELTER GmbH & Co. KG
Hauptstraße 13 - 15
58762 Altena
Germany
Or you call them: 02352/978124
  
Also, I understand that because of  user-errors one might get the impression that the machine does not felt.

THAT is not possible. When the machine works, then it felts!!!!!
Otherwise, not so many felters would have come to me to congratulate me with this cool machine. And I wouldn’t be able to felt.

So when somebody would be under the impression that the machine would not felt, then please COMPLETELY read the manual, or see the video that was included in the package. There are also several videos on YouTube.

It is important to first fixate the wool in a tight knot, and then, and only at the beginning, until the single fibers are more or less unified, roughly fixate the wool with vertical up- and down movements.

You have to poke deep with the needle in the loose wool for the single fibers to unify at all.
This is the way felting works, manually or with the machine. Otherwise, it doesn’t work at all !!!
Even if I had heard words like ‘magic wand’  or ‘witch’s broom’ for this machine ;-) :-) it can’t work magic unfortunately.
You should poke into the wool for the fibers to unify. The professionals among you know what I mean, right?

I would really be happy when you could send me your experiences with the addiQuick. I would prefer them here, so all can see that nothing is hidden or silenced, or positive remarks would be favored.

Besides, it is important for further development of the machine.
I want my invention to be a success. I want many, many people to rejoice in easier needle felting. It should finally be worth your while; manual needle felting is a time-consuming and laborious work and this machine should make it easier to produce your wonderful works in a way that you wouldn’t be short-selling yourself.

That can only happen when we felters unite to optimize this machine, so it works to your heart’s content, and therefore I need your help with CONSTRUCTIVE criticism.
Not to confuse with destructive criticism like ‘stupid machine’ or alike, you know what I mean ;-) for that just fills empty pages and wouldn’t be able to make a difference.

So when you have suggestions for optimization then please bring them on. Don’t be shy and tell me what can be improved. I can discuss with the manufacturer and then, absolutely, your wishes and suggestions will be taken into consideration.
Of course that would not be possible for each and every one of you; the masses count.
Also, if you opinionate that this or another needle would be better, please write to me. That also can be arranged.

I also love compliments and well-wishes :-))

Take into consideration that I, yes ONLY I invented and developed this machine. I had to be silent for a long time, so my machine would not come into the hands of some money loving ruthless manufacturer that would sell now, worry later.
I never had the opportunity to visit any other felter beside Birgitte Krag Hansen, whom I had visited way in the beginning to hear her opinion on this machine, to plan and develop. I had only made one for myself, and I never had thought that anybody else might want to work with such a machine.

Selter and I have optimized this machine to the best of our best knowledge. It is a completely new invention and it will have a few growing pains that we can surely heal ;-)
We are in the process of developing the antidotes :-))
And with your help, nothing can go wrong.

I thank you again for your understanding and your support, and whomever still would not understand, I could and would not persuade anymore. ;-)

I am aware that there will always be people that wouldn’t be able to work with this machine, but that is how it is in  this world; each of us has a different taste and different wishes. That is how it is and we can’t change it.

But please don’t drag my machine through the mud on some public platform, just because it does not fulfill your wishes!!!!


Those that do so should first go through the years of preceding work themselves, and then they can use any language they want.
However, I am sure that whomever knows how much work, sweat, fear, tears, patience, happiness and money are involved in such a project, would not make a big fuss, and take their hat off.

What is good for one, does not necessarily work for another ,-)

My warmest regards, Jessi

Kommentare:

  1. na, dann fang ich doch mal an....
    erst einmal - Das Teil liegt gut in der Hand und schnurrt wie eine Katze.

    Frage 1:
    Kann das Maschinchen heißlaufen oder sollte man ab und an längere Pausen machen?

    Frage 2:
    Es gibt nur 2 Nadelstärken: 32 G und 38 G.
    Ich filze meine Figuren (bisher mit der Hand) sehr fest - http://www.omamo-creativ.de/galerie/gefilztes/figuren/ - das schaffe ich mit der Addiquick wohl nicht, da ich eine göbere Nadel benötige (Bergschafwolle). Also bitte das Sortiment erweitern!
    Für diese Figuren kann ich die Addi sicher gebrauchen, wenn ich die farblichen Merino-Auflagen auffilze.
    Sie ist sicher auch obrimal für meine Merinobilder - http://www.omamo-creativ.de/galerie/merinos/ - (zumindest jetzt mit den dünnen Nadeln).

    Schriftliche Anleitung:
    Kritik 1:
    Seite 5 rechts unten:
    Die Eintauchtiefe der Nadel ist variabel, je nachdem, wie tief sie die Nadel...einsetzen (Min 8-Max 18 mm)
    also ehrlich - ich hab sie bis zum Anschlag reingesteckt und sie kommt grundsätzlich 15 mm raus. (eingeschaltete Addi vorsichtig neben ein Geodreieck in der Luft gehalten, anders kann man das ja kaum messen...)
    ?????

    Kritik 2:
    S. 8 ... können sie die addiQuick in nahezu jede beliebige Richtung bewegen.... kreisförmig, von rechts nach lins (ALSO NICHT VON LINKS NACH RECHTS????) und von oben nach unten (UND VON UNTEN NACH OBEN???) -
    Achten Sie darauf, dass sie die aQ nicht entgegengesetzt der Nadel bewegen (HALLO? WIE DENN????) oder sich die Nadel verkantet (WIE BITTE VERKANTET SIE SICH?)

    Kritik 3
    Der Hinweis, das zu filzende Teil immer schön auf eine Unterlage legen und auf die Fingerchen aufpassen ...
    Hat schon mal jemand von den für diese gedruckte Anleitung verantwortlichen probiert, eine Kugel auf einer Unterlage zu filzen?????
    ;-)))))

    Na, das ist so ein dummer juristischer Sicherheitshinweis, der jeglicher praktischen Erfahrung widerspricht.

    Ich würde kein Kind - auch nicht ab 12 und unter Aufsicht eines Erwachsenen - mit dieser Maschine arbeiten lassen.
    Zuschauen lassen - ja.

    Gerade, weil!!! dieses Maschinchen für den 3dimensionalen Gebrauch geschaffen wurde, est es nur etwas für Filzer mit Erfahrung im Trockenfilzen!

    Aber, Jessi, das Teil ist geil!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jessi! Deine - also ich meine natürlich meine Filznadelmaschine von dir (Umständlich) funktioniert tadellos. Mein Mann der absolut nix mit Filzen am Hut hat, sich aber für Technik begeistern kann durfte sie ausprobieren. Und es entstand "Angry Bird" - sein erstes Werk. Deine Erfindung ist total genial und wirklich leicht zu bedienen. Null problemo!!! LG, Marion (filzmari)

    AntwortenLöschen
  3. Mo, ich bin dir dankbar für dein Kommentar denn ich schätze deine Meinung sehr.

    Zu 1. Ich habe auf dem Jührdenfelder Markt die Maschine über 5 Stunden im Dauereinsatz laufen lassen und sie ist nicht heiß geworden. Bis jetzt habe ich auch noch keine Rückmeldung bezüglich dieser Frage bekommen.

    Zu 2. diese Frage wollte ich mit dieser Aktion aufklären. Ich habe jetzt schon ein paar private Mail erhalte in denen man mir mitteilte welche Nadelstärken von unterschiedlichen Filzer benutzt werden.
    Ich kann jetzt schon sagen, dass Nadelstärken von sehr Fein bis hin zu sehr Grob wünschenswert wären. Auch habe ich wertvolle Infos dazu bekommen wo man die unterschiedlichsten Nadel beziehen könnte.Wir sammeln aber noch weiter.

    Zu Kritik 1.
    Da hast du recht, ich habe es auch ausprobiert. Weiter kann man sie nicht in den Schnellspannverschluss schieben.
    D.h. Wenn die Nadel bis zum Anschlag in den Schnellspannverschluss drin ist ragt sie mindestens noch 1,5cm aus der Maschine herraus.
    Und man kann sie so einspannen, dass sie aus dem Schnellspannverschluss 3,5cm herausragt. Dann ragt die Nadel, wenn man die Spitze wieder drauf schraubt, 2.5cm aus der Maschine heraus.

    Ich werde die Info weiterleiten, so dass die Anleitung da hingehen geändert wird und es keine Missverständnisse mehr gibt wenn man sich die Anleitung durchliest.

    Zu Kritik 2.
    Ich habe diese Anleitung geschrieben als die Maschine noch in der Erprobungsphase steckte. Zu der Zeit war es so, dass mir die Nadel beim Filzen verkantete und sie mir dann abbrach. Bei der neuen (dieser) Maschine habe ich festgestellt, dass die Nadel, egal in welche Richtung man sie bewegt, gar nicht abbricht.
    Also man kann mit der Maschine in jede beliebige Richtung filzen. Von Oben nach Unten, von Rechts nach Links, im Uhrzeigersinn und generell natürlich auch umgekehrt.

    Ich werde das weiterleiten, so dass die Anleitung ein wenig umgeschrieben wird damit es deutlicher wird wie man die Maschine handhaben kann/muss.

    By the way, ich habe schon Kinder, ab 12 Jahre, mit der Maschine filzen lassen und es klappt hervorragend. Das muss aber jeder für sich selber entscheiden ob er seinem Kind das zutraut oder nicht.

    Gerade weil die Maschine soooo einfach zu handhaben ist kann auch jeder unerfahrene Filzer damit arbeiten. Ob dreidimensional oder zweidimensional, dass spielt keine Rolle. ,-)
    Ich habe nämlich auch schon Mails von Personen bekommen die jetzt erst mit dem Nadelfilzen anfangen und die sogar sehr gut mit der Maschine zurecht kommen.

    Liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Hey Marion, da haben sich wohl unsere Kommentare überschnitten ,-)
    Ich danke dir für dein Kommentar und freue mich sehr, dass sogar dein "nichtfilzender" Mann mit der, kurz gesagt AQ, auch schon seinen ersten "angry bird" herstellen konnte.

    Vielleicht folgt ja auch noch ein "happy bird" ,-)

    Liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jessi, danke für das Super- Filz- teil, es ist wie für mich erfunden , schau hier auf meiner Filzseite: http://schafeundwolle.blogspot.de/2012/10/magisches-kreatives-filzen.html
    Ich habe ja schon eine Embellisher Filzmaschine, aber für kleine und räumliche Filzsachen fehlte mir genau die Turbo Addi Quick ! Liegt jetzt immer bei mir auf meinem Filztisch in Bereitschaft . Ich hatte auch kurz mal das Problem dass sie nicht mehr ging, aber Nadel raus wieder richtig einsetzen und weiter gings !

    Also für mich ist es wie magisches Filzen, wie von Geisterhand Malen mit Wolle, als wenn man mit der Wolle und einem Pinsel über den Untergund streicht, wieder ein "Spielzeug" mit ungeahnten kreativen Möglichkeiten .
    Meine Handgelenke sind in einem Alter ;-) in dem ich schon mehr darauf aufpassen muss und somit vielen Dank für dieses Teil ! herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anke,
      lieben Dank für dein Kommentar.
      Es freut mich, dass du mit der Maschine so gut klar kommst und das es deine Handgelenke schont. ;-)

      Liebste Grüße Jessi

      Löschen
    2. schade - ich wollte mal Gucken kommen, aber es hat mich keiner reingelassen.... ;-((
      Liebe Grüße
      mo

      Löschen
    3. Ja mir ging es Heute leider auch so aber ich habe letztens schon mal rauf gucken dürfen ,-)

      Lg Jessi

      Löschen
  6. Liebe Jessi,
    auch ich habe Deine Maschine herbei gesehnt und gleich angefangen, damit zu filzen. Die Resultate (Fliegenpilze) sind auch wirklich schön geworden, aber ich musste doch auch immer wieder meine einzelnen, herkömmlichen Filznadeln zur Hand nehmen, um die Teile so fest zu bekommen, wie ich es gern wollte.
    Momentan nadelfilze ich richtig feste Kugeln, und ich komme da mit Deiner Maschine nicht zurecht. Ich habe das Gefühl, sie verfilzt überhaupt nicht und wenn ich sie fest auf das jeweilige Teil drücke, damit die Nadel auch wirklich rein geht, dann bleibt sie einfach stecken und rührt sich nicht. Was mache ich denn falsch? Ich hoffe, dass ich etwas falsch mache, denn dann liegt es ja an mir und nicht an dem Maschinchen.
    Ich bin sehr gespannt auf Deine Antwort und freue mich auf neue Versuche.
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claire,
    danke, dass du deine Erfahrungen hier schreibst.

    Da ich selber nicht so fest filze wie du kann ich nur aus dem Erfahrungsschatz von Mo schöpfen. Mo filzt nämlich auch ganz fest und sie meinte, dass sie in ihre Maschine eine ganz grobe Nadel einsetzt, eine die sie immer beim manuellen filzen benutzt und damit sollte es gehen ganz fest zu filzen.

    Versuch es doch einfach mal mit der die du immer benutzt. ;-) ;-)

    Das die Maschine stehen bleibt wenn du mit der Nadel tief in die Wolle eindringst dürfte eigentlich nicht passieren.
    Vielleicht magst du sie umtauschen?! :-(
    Meine bleibt nicht stehen wenn ich das mache, sie wird nur ein wenig langsamer.

    Liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
  8. ne, ne, Jessi - ich hab noch keine andere Nadel eingesetzt, denn die Nadeln, die ich hier habe. sind 32 G.
    Also identisch mit den groben Nadeln der AQ.

    Ich denke mal, wir müssen einfach üben - mit den Handfilznadeln kann ich - aufgrund der Länge - tiefer einstechen.

    Also überlege ich, dass ich einfach den Aufbau eines festen Filzkörpers anders gestalten muss, sprich, mit einer kleineren Filzmenge anfangen und danach Schicht für Schicht drauffilzen.

    Das ist sicher eine Umstellung.

    Ich weiß ja nicht, inwieweit die hier antwortenden /lesenden FilzerInnen bereit sind, ihre Techniken mitzuteilen - im Zweifelsfall können wir das ja im ART-MIX Forum austauschen und dann die Ergebnisse und Tipps hier bzw. auf Deiner HP veröffentlichen.

    Wer also Lust hat, sei herzlich eingeladen ins Forum!
    http://art-mix.aktiv-forum.com

    Dann machen wir da ne Gruppe Nadelfilzer mit Fotos und Erfahrungsaustausch.

    Kam mir gerade so spontan in den Kopp...

    bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Uuuups sorry ich wollte hier keine Unwahrheiten verbreiten. Gut, dass du es richtig gestellt hast. ;-)

    Übung ist immer gut den mit der Maschine arbeitet man ja auch anderes als mit der Hand und deshalb klapp es bei manchen wohl auch nicht auf Anhieb.

    Das mit dem Art-Mix und Erfahrungsaustausch ist ne gute Idee mal schauen wer so alles mitmacht.

    Liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen