...das läuft...

Ich bin die Erfinderin der addiQuick Handfilzmaschine
I am the inventor of the addiQuick hand felting machine
Meine Leidenschaft ist es Filzfiguren und Schuhe aus Filz herzustellen

Dienstag, 13. November 2012

Angela und die addiQuick

Hier habe ich ein Bild von Angela, sie hat leider noch keinen Link für mich zu Verfügung,  bekommen.
Sie hat mit der addi diese kleinen Figuren gefilzt.
 Den Nikolaus, ganz links, hat sie sowohl mit der addi als auch manuell gefilzt. 
Das weiße Männchen mit der addi und zum Vergleich hat sie mir das rechte Bild mit geschickt denn diese Figuren hat sie noch manuell gefilzt. Der Unterschied ist kaum zu sehen, finde ich :-)

Angela, dass hast du toll gemacht. Danke für die Bilder. Ich wünsche frohe Vorweihnachtszeit !!!

Liebste Grüße Jessi

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha,das ist eine Ehre, danke Jessi!
      Der Nikolaus mit Kaputze ist auch schon Made by Addi.
      Ich übe fleissig mit ihr. Macht riesigen Spass.
      Ich benutze zwar für kleine Details auch meine anderen Nadeln, aber die Kombination von Hand- und Maschinenfilzen ist ideal.

      Noch mal:
      ICH LIEBE DEINE, meine ADDI!!!!!! Die Needlefelter Welt wird begeistert sein, so wie ich!!!!

      Löschen
  2. Ahhhh, jetzt ist mir auch klar warum der Unterschied so gering ist :-))

    Freut mich, dass du so verliebt bist ;-)
    Ich bin es auch :-)

    Lieben Dank für dein Kommentar

    Liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jessi,
    ich möchte Dir ganz herzlich zu diesem Erfolg gratulieren. Als Produktdesignerin weiß ich wie lang und steinig ein Weg sein kann bis das fertige Produkt marktreif ist und auch danach gibt es oft genug noch Änderungen - dennoch es ist und bleibt eine reife Leistung auf die Du stolz sein kannst.
    Ich habe Deinen Weg bzw. alle Deine Berichte mit allergrößtem Interesse gelsen und die hier gezeigten Beispiele zeigen, dass Deine Idee funktioniert.
    Ich selber bin zwar eine Nassfilzerin, aber habe oft genug die Filznadel in der Hand zum Korrigieren und Anheften, manchmal auch zum Nachmodellieren. Dank Tennisarmen, die gottseidank auskuriert sind, sind meine Sehnen und Muskeln nach wie vor ausgesprochen empfindlich bei langanhaltenden monotonen Bewegungen, daher kommt für mich die die Addiquick wie gerufen und ich werde sie mir zu Weihnachten schenken. Ich freu mich darauf und wünsche Dir von ganzen Herzen noch viel Erfolg!!!!

    Viele Grüsse
    Doris aus der waschkueche

    AntwortenLöschen
  4. liebe Doris,
    ganz herzlichen, lieben Dank für dein Kommentar.

    Ja als Produktdesignerin weißt du wohl was an einem Produkt, von der Idee bis zur Serienreife, alles dran hängt.
    Um ehrlich zu sein, mir war das nicht ganz so klar und ich kann auch verstehen warum es anderen nicht ganz so einleuchtet.
    Umso mehr freut es mich, dass du es hier noch mal erwähnst. Und so wird mir einiges klarer. Es ist wohl tatsächlich immer so. Auch das mit den Kinderkrankheiten.
    Und ich dachte immer, dass kann doch nicht sein, dass die Maschine auf Anhieb nicht so läuft wie sie laufen sollte ;-)

    Schön, dass du diese Erfahrung auch gemacht hast. Ich war zwischendurch ja schon so manches Mal am verzweifeln.
    Aber ich lerne ja auch immer dazu und bei dieser Erfindung habe ich eine ganz Menge dazu gelernt. Und mich habe ich auch besser kennen gelernt.
    Heute, nach mehr als 4 Jahren Entwicklung, sehe ich das ganze Projekt als eine große Lernerfahrung für mich an. :-))
    Das mit dem Stolz auf mich sein muss ich auch noch lernen. Aber dank deiner lieben Worte fällt es mir ein wenig leichter denn du weißt was alles zu tun ist damit ein Projekt steht.

    DANKE ;-)

    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Weihnachtsgeschenk ;-)

    Liebste Grüße Jessi





    AntwortenLöschen
  5. Hi Jessi,
    so schön, was Brigitte Krag Hansen über dich und die Addi geschrieben hat. Sie ist die Königin der Nadelfilzer, Pionierin, begnadete Künstlerin und Lehrerin meiner Lehrerin. Ich bewundere sie sehr und hab 3 ihrer Bücher, in die ich immer wieder mit Staunen über diese Kunstwerke schaue. Bin so gespannt, was Brigitte weiter über die Addi berichten wird!!

    AntwortenLöschen