...das läuft...

Ich bin die Erfinderin der addiQuick Handfilzmaschine
I am the inventor of the addiQuick hand felting machine
Meine Leidenschaft ist es Filzfiguren und Schuhe aus Filz herzustellen

Montag, 25. April 2011

der letzte seiner art, der moorschlub

ich bin mir sicher, das muss der sagenumwobene oberheiser moorschlub sein. früher trat er in ganzen rudeln auf. man darf sich auf gar keinen fall von seinem mitleid erregenden blick täuschen lassen. alles was ihm in dem weg stand hat er einfach mit seinem kleinen rüssel auf gesaugt. ganze häuser hat er so verschlungen. aus diesem grund hat man ihn dann auch fast ausgerottet, bis auf diesen hier. wenn man jedoch seine freundschaft gewinnen kann so heisst es, dann beschenkt er einen mit frohsinn und reichtum. wir haben ihn selbstverständlich sofort gefangen um so sein überleben zu sichern. das macht man doch so, ob er nun will oder nicht. zum glück wissen wir was gut für ihn ist. da man noch nichts genaueres über dieses kleine kerlchen weiß, müssen wir ihn natürlich erst einmal studieren. ich hoffe nur das er den vorgang auch überlebt. denn sein verdauungs system ist sicherlich sehr interessant.

Kommentare:

  1. Was für ein Viech!!!!!
    Und die Glasaugen....
    Klasse!
    Wie groß ist er?
    Wächst er noch?
    Findet er ein Weibchen - irgendwo????

    Fragen über Fragen...
    bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mo, der Schlub ist ca. 25cm hoch und ca. 10cm breit. Dank seiner dicken Wülste kann er sich jedoch noch auf das 50 fache vergrößern. Wenn man bedenkt das da ganze Häuser rein passen wundert es mich nicht. Ich hoffe ja auch, dass hier irgendwo noch ein Weibchen zu finden ist. Das werden wir dann natürlich auch sofort fangen. Seit dem wir ihn gefunden haben, hören wir des Nächtens so merkwürdige schnarr und schlurf Geräusche. Kann sein, dass das der Brumpftschrei des Weibchens ist. Mal gucken, wir bleiben wachsam. Bussel Jessi

    AntwortenLöschen
  3. oooh, ist der süüüüüüüüüüüüüüüüß..*verliebtguck*

    AntwortenLöschen